Die perfekte Temperatur: 31°


Mit der neuen Temperiermaschine können wir bequem unsere Lieblingstemperatur erreichen.

31 Grad Celsius ist eine Temperatur, die bei der Schokoladenherstellung eine besondere Rolle spielt. Nicht umsonst haben wir sie als Teil unseres Namens gewählt. Gemeint sind dabei keine sommerlichen Außentemperaturen, sondern die Temperatur, bei der sich in der flüssigen Schokoladenmasse die richtigen Kristalle aus der Kakaobutter bilden.


Kakaobutter hat die Besonderheit, sechs verschiedene Kristallgrößen bilden zu können, aber nur eine davon ist optimal. Ob eine Schokolade glänzt oder matt ist, ob sie ein schönes knackiges Geräusch beim Abbrechen macht, wie zart sie auf der Zunge zergeht – all dies hängt von der Größe des Fettkristalls ab.

Hier kommt nun die Temperiermaschine zum Einsatz: Zunächst wird die Schokoladenmasse auf 44° erhitzt, um alle darin enthaltenen Fettkristalle aufzulösen. Anschließend wird die Masse kontrolliert auf 31° abgekühlt – die ideale Schmelztemperatur.